Schöpferische Leere

 

Dreißig Speichen treffen die Narbe – die Leere dazwischen macht das Rad.

Lehm formt der Töpfer zu Gefäßen – die Leere darinnen macht das Gefäß.

Fenster und Türen bricht man in Mauern – die Leere darinnen macht die Behausung.

Das Sichtbare bildet die Form eines Werkes.

Das Nicht-Sichtbare macht seinen Wert aus.

Lao-Tse